Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Blaulichtreport OberbergLindlar Nachrichten

Lerchenweg: Einbrecher im Schlafzimmer

ARKM.marketing

LindlarEinen Einbrecher hat am Dienstagmorgen (03.11.2020) eine Frau in ihrem Haus am Lerchenweg entdeckt – der Unbekannte flüchtete ohne Beute. Gegen 10.45 Uhr hatte die Geschädigte merkwürdige Geräusche aus dem Bereich ihres Schlafzimmers gehört. Als sie der Sache auf den Grund gehen wollte, traf sie in ihrem Haus auf einen etwa 20 Jahre alten Mann, der sofort die Flucht ergriff. Zuvor hatte er die auf Kipp stehende Terrassentüre öffnen können und war so in das Haus eingedrungen. Der Täter hatte ein südländisches Erscheinungsbild und war schwarz gekleidet. Die Geschädigte schilderte bei der Anzeigenaufnahme, dass es etwa eine halbe Stunde zuvor bei ihr geklingelt habe. Vor der Tür habe ein junger Mann gestanden, der vom Erscheinungsbild dem Einbrecher sehr ähnlich sah. Weil sie einen ungebetenen Werber vor der Tür vermutete, habe Sie die Tür nicht geöffnet. Der Mann hatte eine schwarze Jacke mit gelben Streifen im Bereich der Ärmel an und trug eine rote Kappe. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die zentrale Ermittlungsgruppe Einbruch unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Tipp der Polizei: Auf Kipp stehende Fenster oder Türen stellen für Einbrecher kein Hindernis dar und sollten beim Verlassen des Hauses immer verschlossen sein. Mit einem abschließbaren Griff lässt sich aber das einfache Öffnen der Verriegelung verhindern (sofern der Schlüssel nicht auf dem Griff steckt!).

Wenn Sie sich über Sicherungsmöglichkeiten informieren wollen: Unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle bietet unabhängige und kostenlose Beratungen an (Telefon 02261 8199-880). Weitere Informationen finden sich auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Riegel vor!“.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"