Aktuelles aus den OrtenLindlarSoziales und Bildung

Bürgermeister half in der Lindlarer Speisekammer

Von örtlichen Geschäften und Bürgern gespendete Nahrungsmittel wie Brot, Obst und Gemüse auspacken, sortieren, neu verpacken und die Regale damit bestücken, um den wöchentlichen Ausgabetermin am Donnerstagnachmittag vorzubereiten – das waren die Hauptaufgaben von Bürgermeister Dr. Georg Ludwig bei seinem Hilfseinsatz in der Lindlarer Speisekammer in der Korbstraße 5.

„Die Arbeit, die hier seit bereits neun Jahren von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern geleistet wird, hat mich sehr beeindruckt. Der Betrieb der Speisekammer erfordert einen intensiven Einsatz, man muss zügig arbeiten, damit alles pünktlich für die Ausgabe der Nahrungsmittel an Ort und Stelle ist. Zusätzlich ist rundum einiges vorzubereiten, zu organisieren und im Anschluss wieder aufzuräumen. Das alles bekommt man nur vor Ort mit, und für diese Erfahrung bin ich sehr dankbar“, so der Bürgermeister. Mit dem Einsatz hat er einen Teil seiner Wette vom Torwandschießen beim Lindlarer Gemeindecup eingelöst. Seinen Arbeitseinsatz bei der Speisekammer in Frielingsdorf hat er schon fest eingeplant.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!