Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergLindlar

31-Jähriger betrunkener Autofahrer verursacht gleich zwei Unfälle

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss verursacht

Lindlar (ots) – Gleich zwei Unfälle hat ein betrunkener Autofahrer am Montag (23. April 2018) in Lindlar-Schmitzhöhe verursacht. Zunächst war der 31-Jährige aus Lindlar auf der Straße „Luttersiefen“ gegen 19.20 Uhr mit seinem Wagen gegen einen geparkten PKW gefahren. Der Halter des geschädigten Fahrzeugs verständigte die Polizei und unterhielt sich mit dem 31-Jährigen. Kurz vor Eintreffen der Polizei stieg dieser jedoch wieder in sein Fahrzeug und setzte mit diesem etwa 20 Meter zurück, wo er in ein weiteres, geparktes Auto krachte. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand; ein Alkoholtestgerät zeigte einen Wert von über zwei Promille an. Neben einer Blutprobenentnahme musste er auch die Sicherstellung seines Führerscheines hinnehmen. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzte die Polizei auf etwa 11.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!