Die LEADER Region Oberberg startet ihren zweiten Projektaufruf – es werden gute Ideen und Projekt für die „1000 Dörfer“ gesucht. Der Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V. (KVO) hat bei seiner Mitgliederversammlung am 9. Mai beschlossen, 630.000 € Fördermittel für Projekte bereitzustellen.

Für alle vier Handlungsfeldern (Leben, Lernen und Wirtschaften in der Region sowie Regionale Attraktivität) werden kreative und innovative Projekte gesucht.

Zwischen dem 15.5.2017 und 12.6.2017 können Projekte eingereicht werden und sich um LEADER Fördermittel bewerben. Über die eingereichten Projekte wird der Erweiterte Vorstand des KVO in seinen Sitzungen am 12. Juli (ggf. auch 17. und 19. Juli) entscheiden.

Bereits im Februar hat der Erweiterte Vorstand drei Projekte zur Förderung beschlossen: Der „Netzwerkgarten“ in Waldbröl (Ehrenamtsinitiative Weitblick), das Umweltbildungsprojekt „Ku(h)rios – Landwirtschaft und Kulturlandschaft“ (Biologische Station Oberberg) und das „Hühnermobil“ des Klosterhof Bünghausen (Gummersbach) können nun Anträge auf Förderung bei der Bezirksregierung Köln stellen.

Die LEADER Region „Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft“ besteht aus den Kommunen Bergneustadt, Engelskirchen, Gummersbach, Lindlar, Morsbach, Nümbrecht, Reichshof, Waldbröl und Wiehl. Noch bis 2020 können sich Projekte um die LEADER Förderung bewerben, die Projektaufrufe werden entsprechend bekannt gegeben.

Wenn Sie eine Projektidee haben, setzen Sie sich bitte mit dem Regionalmanagement für eine erste Projektberatung in Verbindung:

LAG Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V.
Regionalmanagement LEADER Region Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft
Schloss Homburg 2
51588 Nümbrecht

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere