Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberbergVerschiedenes

Kreisstraße 48 Wiehl: Arbeiten am Stadteingang West schreiten voran

Oberbergischer Kreis – Fahrbahnerneuerung des letzten Bauabschnitts der Kreisstraße in der kommenden Woche.

In der vergangenen Woche ist der Einbau der Asphalttragschicht im umgestalteten Fahrbahnbereich des Stadteingangs West abgeschlossen worden. Zurzeit erfolgen die Bord- und Pflasterarbeitenauf dem Platz gegenüber des Ärztehauses sowie den Nebenflächen vor dem Gebäude der Sparkasse. Auch die weiteren Gehweg- und Randbereiche werden innerhalb der nächsten Wochen erneuert und umgestaltet. Danach werden mehrere barrierefreie Querungshilfen im Stadteingang angelegt. Der Einbau der für die Fertigstellung der Fahrbahn notwendigen, farbigen Asphaltdeckschicht ist für Anfang Juni vorgesehen.

2021-05-05-Stadteingang West-1
Die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn der Hauptstraße im letzten
Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme beginnen in Kürze.
Foto: OBK

In der kommenden Woche beginnt zudem, parallel zu den Arbeiten im Stadteingang West, die Fahrbahnerneuerung des letzten Bauabschnitts der Kreisstraße. Hierbei wird das bestehende Baufeld von dem örtlichen Hotelbetrieb bis hin zu der unmittelbar an die Kreisstraße anliegenden Tankstelle erweitert.

Der ganzheitliche Umbau des Fahrbahnbereichs der Kreisstraße, der einmündenden Stadtstraße sowie sämtlicher Gehweg- und Nebenflächen wird bis voraussichtlich Anfang Juli dieses Jahres andauern und in Zusammenarbeit mit der Stadt Wiehl abgewickelt. Die ursprünglich für Ende April vorgesehene Fertigstellung der Baumaßnahme ist, unter anderem aufgrund der verhältnismäßig länger andauernden, winterlichen Witterung und den damit verbundenen Bauunterbrechungen, nicht einzuhalten gewesen.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes für das vor Ort tätige Baustellenpersonal wird der Baustellenbereich während der Arbeiten für den Durchgangsverkehr weiterhin voll gesperrt. Die geplante Baufelderweiterung führt dazu, dass auch der Parkplatz vor dem Hotelbetrieb ab der kommenden Woche nicht mehr genutzt werden kann. Zudem wird die Fußgängerführung an die geänderten, örtlichen Verhältnisse angepasst.

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr muss weiterhin über die Ortslagen Mühlhausen (L 341) und Alperbrück (L 336) bzw. den Kreisverkehrsplatz im Bereich des REWE Marktes erfolgen. Die Erreichbarkeit der anliegenden Gewerbebetriebe sowie des Ärztehauses ist während der Bauarbeiten, wenn auch zeitweise eingeschränkt, möglich.

Sowohl der Oberbergische Kreis, wie auch die Stadt Wiehl sind weiterhin darum bemüht, dass die baustellenbedingten Einschränkungen für Anwohner, Gewerbetreibende und Verkehrsteilnehmer möglichst geringfügig ausfallen und bitten um Verständnis für Beeinträchtigungen, die baulich bedingt und aufgrund des notwendigen Arbeitsschutzes des Baustellenpersonals nicht zu vermeiden sind.

2021-05-05-Stadteingang West-2
Der Stadteingang zum Wiehler Weierplatz.
Foto: OBK
2021-05-05-Stadteingang West-3
Die K 48 im Einmündungsbereich Schulstraße: etwa 80 % der gesamten
Baustrecke sind fertig gestellt.
Foto:OBK

Quelle: OBK

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar. Die telefonische Redaktionssprechstunde ist Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"