Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenOberberg

Impfzentrum: Bis mindestens Mitte Juni nur Zweitimpfungen

Oberbergischer Kreis – Auch das oberbergische Impfzentrum erhält bis mindestens Mitte Juni 2021 keinen Impfstoff für Erstimpfungen. Das Impfzentrum schließt deshalb vorerst sein eigenes Online-Terminvergabeportal. Bereits vereinbarte Termine für Erst- und Zweitimpfungen finden wie geplant statt!

(ANZEIGE - ARKM.marketing)

Das Land Nordrhein-Westfalen gab heute Morgen (02.06.2021) mit einer Pressemitteilung bekannt, dass in den nordrhein-westfälischen Impfzentren bis mindestens Mitte Juni 2021 keine Termine für Erstimpfungen zur Verfügung stehen. Die Impfkontingente für die Erstimpfungen in den Impfzentren sind laut Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann derzeit ausgeschöpft. Die Lagerbestände seien seit April nahezu vollständig aufgelöst worden. Zum jetzigen Zeitpunkt habe das Land keinen Puffer mehr.

Der vom Bund zur Verfügung gestellte Impfstoff müsse mindestens bis Mitte Juni komplett für die Zweitimpfungen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus teilte das Land mit, dass ab dem 07. Juni 2021 zunächst keine Terminfenster in den Buchungsportalen der Kassenärztlichen Vereinigungen zur Verfügung gestellt würden.

Oberbergisches Impfzentrum schließt Online-Terminvergabeportal vorerst

Bis mindestens Mitte Juni 2021 können auch im oberbergischen Impfzentrum ausschließlich Zweitimpfungen durchgeführt werden. Es können keine Termine für Erstimpfungen mehr vergeben werden. Das Impfzentrum schließt deshalb vorerst sein eigenes Online-Terminvergabeportal.

Bereits vereinbarte Termine für Erst- und Zweitimpfungen finden wie geplant statt!

Der Oberbergische Kreis berichtet, wenn wieder Termine für Erstimpfungen im oberbergischen Impfzentrum vereinbart werden können. Wann dies der Fall sein wird, ist abhängig davon, wann wieder Impfstoff für Erstimpfungen zur Verfügung gestellt wird. Der Oberbergische Kreis hat keinen Einfluss hierauf. Das Land gibt den durch den Bund bereitgestellten Impfstoff an die Kreise und kreisfreien Städte in NRW weiter.

Aufhebung der Priorisierung am 07. Juni 2021

Auf Bundesebene wurde entschieden, dass ab dem 07. Juni 2021 die Priorisierung der Impfberechtigung aufgehoben wird. Hierdurch sollte es möglich werden, dass Impfwillige unabhängig von einer Priorisierung einen Impftermin vereinbaren können. Erstimpfungen können aufgrund der Impfstoff-Knappheit bis mindestens Mitte Juni 2021 in NRW nicht angeboten werden.

Weitere Informationen des Landes zum Vorgehen und der Terminvereinbarung nach der Aufhebung der Priorisierung bleiben abzuwarten. Der Oberbergische Kreis berichtet, wenn Details bekannt sind.

Quelle: OBK

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"