Hückeswagen – Für einen 49-jährigen Hückeswagener endete der zweite Tag im Jahr in einer Polizeizelle.

Am späten Donnerstagabend (2. Januar) torkelte er grölend auf der Gutenbergstraße umher. Anwohner beschwerten sich über die andauernde Ruhestörung kurz vor Mitternacht. Polizisten forderten ihn mehrfach auf, sich ruhiger zu verhalten. Da er dieser Aufforderung, offenbar aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung, nicht folgte, nahmen die Ordnungshüter den 49-Jährigen mit zur Polizeiwache. Der 49-Jährige bekam die Gelegenheit, seinen Rausch in einer Polizeizelle auszuschlafen. In der Gutenbergstraße kehrte daraufhin Ruhe ein.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema