Hinweis zu externen Verlinkungen
HückeswagenOberbergVeranstaltungenVerschiedenes

Milchwoche 2015 – Hückeswagen is(s)t erste Sahne

Handsahneschlagen-Wettbewerb mit PS-starken Bikern im Ausflugslokal „Zornige Ameise“

Hückeswagen – Anlässlich der ersten Milchwoche im Oberbergischen Kreis hieß es am Samstag, dem 6. Juni im Ausflugslokal „Zornige Ameise“ an der Bevertalsperre: „Aber bitte mit Sahne!“.

Für die Gäste der „Zornigen Ameise“ in Hückeswagen gab es eine Extraportion Sahne auf alle Kuchen. Darüber hinaus forderte NRW-Milchmaskottchen Lotte die anwesenden Biker und andere mutige Besucher zum Handsahneschlagen-Wettbewerb auf. Neben Expertin Lotte bewiesen auch zahlreiche Biker außerordentliches Geschick mit dem Handrührbesen. Der originelle Wettkampf brachte nicht nur steife Sahne hervor, sondern auch jede Menge Spaß.

Kuh Lotte genießt die Anfahrt zur Zornigen Ameise stilgemäß auf dem Soziussitz eines Bikers (Foto: LV Milch NRW)
Kuh Lotte genießt die Anfahrt zur Zornigen Ameise stilgemäß auf dem Soziussitz eines Bikers (Foto: LV Milch NRW)

Der Inhaber der „Zornigen Ameise“, Lorenz Mick, war begeistert von der Aktion. „Eine Kuh hatten wir hier noch nie. Mit der Sonnenbrille passt sie gut in die Biker-Szene, sie kann gerne wieder kommen.“

Die Aktion fand im Rahmen der ersten Milchwoche im Oberbergischen Kreis statt. Eine Woche lang steht die Milch in der Region im Mittelpunkt. Damit werden neue Wege eingeschlagen, um das positive Image des Naturproduktes Milch und die Akzeptanz für Milchproduktion und -verarbeitung auszubauen. Unter Mitwirkung des Kreises, der regionalen Akteure und Erzeuger, der Molkereien und des Handels startete die Aktionswoche am 1. Juni 2015, dem „Internationalen Tag der Milch“.

Lotte trifft im Handsahneschlagen-Wettbewerb auf mutige Herausforderer (Foto: LV Milch NRW)
Lotte trifft im Handsahneschlagen-Wettbewerb auf mutige Herausforderer (Foto: LV Milch NRW)

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"