Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hückeswagen NachrichtenOberbergVeranstaltungenVerschiedenes

Hückeswagen: Kino-Event im Kultur-Haus Zach

ARKM.marketing

Zwei Filme des bekannten Regisseurs Sönke Wortmann

Hückeswagen – Am kommenden Sonntag hebt sich wieder der Vorhang für das Kino-Events im Hückeswagener Kultur-Haus Zach an der Islandstraße. Auch diesmal stehen nicht die Schauspieler im Vordergrund, sondern die Regisseure. Bei dem Kinonachmittag am Sonntag, den 10.04.2016 werden zwei der bekanntesten Filme des Regisseurs Sönke Wortmann gezeigt. Beginn ist um 14:30 Uhr.

Sönke Wortmann, geboren am 25.08.1959 in Marl ist ein deutscher Regisseur, Produzent und ehemaliger Fußballspieler. Nach dem Abitur sah er seine Zukunft als Fußballprofi, bevor er dann 1983 sein Regiestudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München begann. Dieses schloss er dann im Jahr 1989 erfolgreich ab. Sein Kinodebüt als Regisseur gab er 1991. Es folgten seitdem viele weitere bekannte und erfolgreiche Produktionen des heute in Düsseldorf lebenden Regisseurs. Zwei seiner Filme werden nun bei diesem Kino-Event im Kultur-Haus Zach gezeigt.

Der erste Film, der am Sonntag zu sehen sein wird, ist ein Film aus dem Jahr 1992 mit Jürgen Vogel, Anke Engelke, Kai Wiesinger und Gedeon Burkhard, der die Kinofans begeisterte und einigen Darstellern zum Durchbruch verhalf. Inhaltlich geht es um eine Klassenlehrerin, die auf die Eltern der Schüler/-innen einen mehr als sturen Eindruck vermitteln und es augenscheinlich nicht schafft, in der Klasse für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Daher erklären die Eltern der Lehrerin den Krieg, doch die Lehrerin weiß sich zu wehren und damit nimmt die Geschichte an Fahrt auf.

Der zweite Film an diesem Kinonachmittag ist eine seiner Filmkomödien. Durch Zufall platzt ein Tellerwäscher mitten in eine Prüfungssituation an einer Schauspielschule. Dabei ist die Prüfungskommission von seiner Schimpfattacke mehr als angetan, da sie dies für eine gelungene Improvisation hält. So kommt er ins Gespräch mit weiteren Schauspielschülern und Freundschaften entstehen. So erleben die Freunde zahlreiche, manchmal auch kuriose Geschichten und schlagen sich gemeinsam durch Leben…

Zwischen den beiden Filmen wird es eine kleine Pause geben, in der die Kino-Gäste mit frischen Waffeln sowie mit Kaffee versorgt werden. Damit steht einem gemütlichen Kino-Sonntag-Nachmittag nichts mehr im Wege.

Karten für das Kino-Event sind ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 9,00 Euro in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bürobedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.tickets.de erhältlich. An der Kino-Kasse kosten die Karten 11,00 Euro. Im Preis enthalten ist eine Waffel und Kaffee in der Pause.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"