Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergHückeswagen

Flucht vor Polizei endet in Hauswand

Hückeswagen (ots) – Nicht angeschnallt und ohne Führerschein fuhr am Dienstag eine 55-jährige Hückeswagenerin auf der Wiehagener Straße direkt in eine Polizeikontrolle. Um 14:35 Uhr erkannte eine Streifenwagenbesatzung das Fahrzeug, das in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis auffiel. Die Beamten wollten nun die Fahrerin kontrollieren. Die 55-jährige Marienheiderin beschleunigte daraufhin und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Beim Versuch in einer Parklücke einzuparken unterschätzte sie die eigene Geschwindigkeit und prallte gegen eine Hauswand. Die Fahrerin stieg sofort aus und versuchte nun zu Fuß zu flüchten. Die Polizisten versperrten ihr den Weg und forderte sie auf, sich auszuweisen. Das sah die 55-Jährige überhaupt nicht ein. Einen Führerschein habe sie nicht und ausweisen bräuchte sie sich nicht, äußerte sie gegenüber der Polizei. Sie steigerte sich in ihrer Wut weiter und fing an die Polizisten zu beschimpfen, nach ihn zu treten und zu schlagen. Die Gesetzeshüter nahmen trotzdem den Verkehrsunfall auf, denn die Hauswand an der Blumenstraße war beschädigt. Völlig uneinsichtig zeigte sich die Fahrerin, als ihr verboten wurde, weiterhin Kraftfahrzeuge ohne Führerschein zu führen. Die Argumente der Beamten prallten an ihr ab und so stellten diese ihren Autoschlüssel sicher. Neben dem Verkehrsunfall muss sich die Dame nun auch wegen Verkehrsunfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!