Reichshof/Hückeswagen (ots) – Am Samstag gegen 23.30 Uhr befuhr ein alkoholisierter 23-jähriger Morsbacher mit seinem PKW die Crottorfer Str. in Wildbergerhütte, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den rechtsseitigen Bordstein. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand. Der Fahrer verletzte sich nicht, aber am PKW entstand hoher Sachschaden. Der angebotene Alkoholtest ergab einen Wert von fast 0,9 Promille. Der 23-Jährige musste eine Blutprobe und den Führerschein abgeben.

Ein 29-jähriger Wermelskirchener geriet mit seinem Kleintransporter am Sonntag um 01.55 in Hückeswagen- Altenholte nach links von der Kreisstraße 5 ab und überfuhr dort mehrere Büsche und Verkehrszeichen, bevor er das Fahrzeug stoppen konnte. Der Fahrer blieb unverletzt und am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Das Ergebnis des durchgeführten Alkoholtests war 1,8 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema