Gummersbach – Die Volkshochschule Gummersbach hat ihr neues Programm veröffentlicht: Mit hunderten Kursen, Seminaren, Vorträgen und Exkursionen bietet die städtische Einrichtung ab Februar wieder ein breitgefächertes und umfassendes Bildungsangebot an.

Endlich eine neue Sprache lernen oder etwas für die eigene Gesundheit tun: Viele Vorsätze für das neue Jahr lassen sich an der Volkshochschule umsetzen. „Die bunte Vielfalt macht unsere Attraktivität aus, hier ist für jeden etwas dabei“, fasst VHS-Leiterin Gita Felbinger das neue Programm zusammen.

Ein Akzent im neuen Semester liegt auf Politik und Zeitgeschehen: „Das kleine Einmaleins der Kommunalpolitik“ und „Kompetenz, Kontrolle, Konsens: Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika“ lauten beispielsweise zwei Vortragsthemen im Programmreich „Mensch und Gesellschaft“. Die Reihe „Pulverfass Türkei“ befasst sich mit der Geschichte des Landes am Bosporus.

Vierzehn Sprachen lassen sich an der VHS Gummersbach erlernen – von A wie Arabisch bis T wie Türkisch: Neben den „großen“ Fremdsprachen werden zum Beispiel auch Griechisch-, Norwegisch- oder Japanisch-Kurse angeboten. Neu im Programm ist Niederländisch. „Damit bleibt die VHS Gummersbach weiterhin der Anbieter mit dem facettenreichsten Angebot an Sprachkursen im Oberbergischen“, betont Programmbereichsleiter Dominik Clemens.

Die beliebten Kochkurse werden beispielsweise um ein Seminar zur „Welt des Olivenöls“ ergänzt. Beim Workshop „Bier selbst brauen“ und beim „Bier-Tasting“ dreht sich alles rund um den Gerstensaft. Mit zahlreichen Gesundheits-, Entspannungs- und Bewegungskursen macht die VHS gesünder. Das Trendthema Faszien-Training wird gleich mehrfach aufgegriffen. Die eigene Kreativität entdecken und entwickeln – das geht zum Beispiel beim Wochenendkurs „Airbrush – Die Kunst des Sprühens“ oder bei einer Einführung in die Grundlagen der digitalen Fotografie. Seminare für das berufliche Weiterkommen und zu EDV-Themen runden das Angebot ab.

Das neue VHS-Programmheft liegt bereits an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet (Rathaus, Einzelhandel, Sparkassen und Banken etc.) zur kostenlosen Mitnahme aus und ist im Internet unter www.vhs-gm.de zu finden. Die Angebote sind offen für alle Bürgerinnen und Bürger. Anmeldungen sind über die Website, die Anmeldekarte aus dem Programmheft oder persönlich in der VHS-Geschäftsstelle im Gummersbacher Rathaus möglich. Die VHS Gummersbach berät gerne zu allen Kursen (Tel. 02261 – 87540).

Quelle: STADT GUMMERSBACH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere