Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenMobilitätRegionales Engagement

Vier Jahre Mobiles Aggertal e.V.: Nicht nur Pfadfinder sind für gute Taten bekannt

Gummersbach Der Verein „Mobiles Aggertal e.V.“ besteht nun seit mehr als 4 Jahren. Im Mai 2017 wurde die erste Versammlung abgehalten, auf der die Gründung beschlossen wurde. Anfangs war die Skepsis groß, ob das Projekt von der Bevölkerung angenommen würde, doch heute sind die Aktivitäten kaum noch wegzudenken. Vielen Menschen wird geholfen, einfacher am sozialen Leben teilzunehmen: Einkaufen, Medikamente besorgen oder einfach nur Freunde besuchen – das alles ist möglich auch für diejenigen, die selbst kein Auto haben und nicht bis zur nächsten Bushaltestelle kommen können – wenn es denn überhaupt einen Bus in ihrer Nähe gibt. Es ist einfach, die Hilfe anzufordern, indem man sich mindestens einen Tag vorher im Büro des Vereins meldet und registrieren lässt.

In den Zeiten der Pandemie wurden weniger Fahrten durchgeführt, weil viele Aktivitäten nicht möglich waren. Furcht vor Ansteckung im Auto braucht indes niemand zu haben: Nur Personen aus dem gleichen Haushalt dürfen zusammen mitfahren, Mund/Nasemasken sind Pflicht, das Fahrzeug wird regelmäßig desinfiziert und durchlüftet. Zudem wurde eine Trennwand zwischen Fahrersitz und Rückbank montiert, die auch zum Schutz der FahrerInnen beiträgt.

Das „Mobile Aggertal e.V.“ hat seit Beginn der Impfkampagne Fahrten für Leute aus Dieringhausen, Vollmerhausen und Umgebung kostenlos zum und vom Impfzentrum durchgeführt. Auch an den Wochenenden konnten viele Menschen so ihre Impfung erhalten, wenn sie selbst nur schwierig oder gar nicht dorthin gelangen konnten. Dieser Service bleibt so lange bestehen, wie das Impfzentrum aktiv ist.

Die Sommererwartungen sind positiv. Viele wollen endlich mal wieder in Urlaub fahren und hier bittet der Verein um Unterstützung, da das Fahraufkommen wieder größer wird. Wer ein wenig Zeit erübrigen kann, ist gerne als FahrerIn willkommen, es sind rein ehrenamtliche Tätigkeiten. Etwa ein halber Tag pro Woche ist an Aufwand zu erwarten, mehr nicht. Wer sich zu einer Mithilfe entschließen kann, melde sich bitte im Büro des Vereines (02261 9110911 Mo – Fr von 9:00h bis 13:00h).

Quelle: Mobiles Aggertal e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"