GummersbachSport

VfL Gummersbach stellt Trainingsbetrieb vorerst ein

Spieler im Home Office

Gummersbach – Der VfL Gummersbach hat den Trainingsbetrieb der Bundesliga-Mannschaft bis auf weiteres ausgesetzt. Die Spieler halten sich derzeit mithilfe von individuellen Trainingsplänen zu Hause fit. Infolge der Einschränkungen durch die bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus und vor dem Hintergrund der gesundheitlichen Fürsorgepflicht des VfL Gummersbach gegenüber seinen Mitarbeitern ist dieser Schritt unumgänglich. Auch für alle Akademie-Teams des VfL ruht der Trainingsbetrieb.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des VfL Gummersbach werden ihre Tätigkeiten ab sofort im „Home Office“ wahrnehmen. Die telefonischen Servicezeiten entfallen bis auf weiteres. Der VfL Gummersbach bittet weiterhin von individuellen Anfragen zu Spielterminen und Tickets abzusehen. Alle bereits erworbenen Tickets für die noch ausstehenden Heimspiele behalten vorerst ihre Gültigkeit. Wie für alle Vereine der 2. HBL gilt es derzeit die Entwicklungen der kommenden Tage und Wochen abzuwarten. Dabei steht der VfL Gummersbach in engem Austausch mit der Handball-Bundesliga und den zuständigen Behörden. Sobald es weitergehende Informationen gibt, wird der VfL Gummersbach seine Fans, Partner und die Medien umgehend in Kenntnis setzen.

Quelle: VfL Handball Gummersbach GmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in GM-Windhagen und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!