Gummersbach – Am kommenden Freitag, den 3. Mai, findet sich der VfL Gummersbach zu einem Benefizspiel in der Großsporthalle Vellmar ein. Anlässlich des Methe-Methe-Tags 2019 trifft der VfL Gummersbach dort um 19:30 Uhr auf den TSV Vellmar. Die Vellmarer richten den Methe-Methe-Tag seit 2012 jährlich im Gedenken an ihre ehemaligen Vereinsmitglieder Bernd und Reiner Methe aus. Die Zwillingsbrüder bildeten ihrer Zeit eines der besten Schiedsrichter-Gespanne der Welt, ehe sie am 11. November 2011 bei einem Autounfall tödlich verunglückten und die Handballwelt in Schockstarre versetzten. Daran, dass die Methe-Brüder ein ganz besonderes Händchen für die Spieler hatten, erinnert sich auch Gummersbachs Geschäftsführer Christoph Schindler. „Ich habe persönlich noch viele positive Erinnerungen als Spieler an Bernd und Reiner Methe. Für mich war es eines der besten Schiedsrichtergespanne, die der deutsche Handball jemals hatte. Sie haben mich gerade in meiner Anfangszeit als Spieler in der Handball-Bundesliga sehr geprägt“, so Schindler: „Für den VfL Gummersbach ist es daher eine Selbstverständlichkeit an diesem Spiel teilzunehmen und wir freuen uns, unseren kleinen Beitrag dazu leisten zu können, dass möglichst viel Geld eingenommen wird.“ Die Erlöse der Veranstaltung kommen der Förderung der Schiedsrichter- und Nachwuchsarbeit des TSV Vellmar zugute.

Quelle: VfL Handball Gummersbach GmbH

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere