Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach NachrichtenHückeswagen NachrichtenOberberg

Verkehrsdelikte vom Wochenende: Drogen und Alkohol am Steuer

ARKM.marketing

Gummersbach/Hückeswagen (ots) – Gleich mehrere Autofahrer fielen zwischen Samstag und Sonntag (02. und 03.03.2013) durch ihr nicht verkehrskonformes Verhalten auf. Den Anfang machte am frühen Samstagmorgen um kurz nach Mitternacht ein 17-jähriger Autofahrer aus Bergneustadt. Der junge Fahranfänger, der erst etwa drei Wochen zuvor seine Fahrerlaubnis in Empfang genommen hatte, war von einer Polizeistreife im Gewerbepark Friedrichstal in Gummersbach angehalten und kontrolliert worden. Eine Atemalkoholmessung ergab bei ihm 1,04 Promille. Die Beamten leiteten ein Bußgeldverfahren ein.

Ganz ohne Fahrerlaubnis unterwegs war am Samstagnachmittag ein 33-jähriger Autofahrer aus Gummersbach, als ihn Beamte der Wache Gummersbach in der Straße An der Schüttenhöhe stoppten. Folglich untersagten ihm die Ordnungshüter die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein.

Ein positiver Drogentest brachte am späten Samstagabend um kurz vor Mitternacht einen 26-jährigen Autofahrer aus Gummersbach in Erklärungsnöte. Der Mann war zuvor auf der Seßmarstraße angehalten worden und hatte die Beamten mit seinen großen Pupillen und geröteten Bindehäuten misstrauisch gemacht. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an, untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein entsprechendes Verfahren ein.

1,46 Promille zeigte der Alkoholtest am frühen Sonntagmorgen bei einem 22-jährigen Mann aus Wipperfürth an. Der junge Autofahrer war um kurz vor 4.00 Uhr auf der Goethestraße in Hückeswagen durch seine alkoholbedingt unsichere Fahrweise aufgefallen. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"