Gummersbach – Am letzten Dienstag (21.Mai) fand ein Überfall in der Dümmlinghauser Straße statt.

Nach Angaben des 18-Jährigen befand sich dieser um 17 Uhr auf dem Weg zu einem Geldinstitut in der Dümmlinghauser Straße, um dort Bargeld einzuzahlen. In Höhe des Zigarettenautomaten Südring / Pappelstraße sprachen ihn dann zwei junge Männer an. Sie fragten ihn ober Geld wechseln könnte. Als der 18-Jährige seine Geldbörse
herausholte, begannen beide auf ihn einzuschlagen. Der 18-Jährige ließ seine Geldbörse fallen und ging zu Boden. Die beiden Unbekannten nahmen das Geld aus der Börse und flüchteten in Richtung Großenbernberger Straße.

Täterbeschreibung: Beide sollen etwa 16-20 Jahre alt gewesen sein. Einer war etwa 175-180 cm groß, schlank und hatte kurze blonde Haare, der andere war etwa 170 cm groß, hatte eine kräftige Statur und braune kurze Haare.

Zeugen, die zur Tatzeit etwas beobachtet haben melden sich bitte beim Kriminalkommissariat Gummersbach unter 02261 81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere