Blaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Streit eskaliert: 14-Jähriger greift mit Machete an

GummersbachBei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen soll ein 14-Jähriger am Dienstag (20.10.2020) einen Kontrahenten mit einer Machete angegriffen haben; dieser erlitt allerdings nur eine leichte Verletzung.

Gegen 15.30 Uhr war die Polizei über eine Auseinandersetzung unter Jugendlichen im Bereich der Unterführung am Gummersbacher Busbahnhof verständigt worden. Als die Polizei kurz darauf eintraf, war ein 14-jähriger Tatverdächtiger bereits geflohen. Nach Zeugenangaben soll er bei dem Streit auf einen gleichaltrigen Kontrahenten mit einer Machete eingeschlagen haben, der hierdurch allerdings lediglich eine geringfügige Verletzung erlitt.

Die Polizei konnte den in Gummersbach wohnenden Tatverdächtigen wenig später im Rahmen der Fahndung am Forum Gummersbach antreffen. Eine Machete führte er zu diesem Zeitpunkt nicht mit – ihr Verbleib ist bislang noch ungeklärt. Der 14-Jährige wurde dem Jugendamt überstellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Anmerkung der Redakteurin aufgrund der Kritik an den Formulierungen: Dieser Text wurde wörtlich von unserer Quelle übernommen. Die Oberberg-Nachrichten.de erlauben sich keine Wertung zu der Thematik, da wir weder mit Zeugen, noch mit Beteiligten gesprochen haben.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"