Gummmersbach (ots) – Zu einem Streit zwischen mehreren Personen vor einer Gaststätte in der Brückenstraße musste die Polizei vergangene Nacht (14.7.) um 2.20 Uhr ausrücken. Ein 45-jähriger Mann versuchte in aggressiver Haltung in die Gaststätte zu gelangen. Dort kam es zuvor zu einer Körperverletzung.

Um den Streit nicht weiter eskalieren zu lassen, hinderten die Polizisten den 45-Jährigen daran und bemühten sich, die Gemüter zu beruhigen. Der 45-Jährige versuchte, die Beamten zurück zu drängen. Als die Polizisten ihn festhielten, versuchte er sich loszureißen, was ihm jedoch nicht gelang. Daraufhin schlug er mehrfach mit seiner Faust gegen den Kopf eines Polizeibeamten. Er wurde zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei wehrte er sich weiter heftig und beleidigte die Beamten. Er wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm aufgrund seiner Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen wurde. Der Polizeibeamte wurde durch die Schläge leicht verletzt.

Auf den 45-Jährigen wartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung. Die Ermittlungen bezüglich der vorangegangenen Körperverletzung dauern an.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere