Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Mit frisiertem Mofa gestürzt

ARKM.marketing

Gummersbach (ots) – Auf der Kreisstraße 41 zwischen den Gummersbacher Ortsteilen Liefenroth und Hardt-Hanfgarten verlor am Montag ein 15-jähriger Schüler aus Gummersbach die Kontrolle über sein Mofa. Um 15.55 Uhr war er aus Gummersbach-Vollmerhausen kommend in Richtung Strombach unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache ausgangs einer Rechtskurve auf einen unbefestigten Seitenstreifen. Bei dem Versuch, wieder auf die Straße zu fahren, stürzte der Mofafahrer. Er touchierte die rechte Leitplanke und schlug auf der Fahrbahn auf. Dadurch zog er sich Verletzungen zu, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. Das Mofa wurde durch den Unfall so beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Damit aber nicht genug, denn auf den 15-jährigen kommt auch noch ein Strafverfahren zu. Weil er seinen Roller so „frisiert“ hatte, dass er erheblich schneller als die erlaubten 25 km/h fuhr, fehlte ihm auch der entsprechende Führerschein.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"