Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Lisbeth in Aktion

235 Gramm Marihuana beschlagnahmt

Vollen Erfolg brachte der Einsatz des Rauschgiftspürhunds „Lisbeth“ bei einer Wohnungsdurchsuchung in Gummersbach. Die Polizei wurde gerufen weil sich Nachbarn über den süßlichen Geruch im Haus beschwerten. Als sie vor Ort den typischen Geruch von Marihuana feststellten, forderten die eingesetzten Beamten sofort die Unterstützung eines Hundeführers an. Zusammen mit ihrem Hund Lisbeth erschien kurze Zeit später die oberbergische Hundeführerin an der Örtlichkeit.

Quellenangabe: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Quellenangabe: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Kaum in der Wohnung des 22-Jährigen angekommen, schlug Lisbeth auch sofort Alarm. Auf die feine Nase war Verlass, denn, die an mehreren Stellen in der Wohnung versteckten Drogendepots, wurden allesamt aufgespürt. Insgesamt konnte die Polizei bei der Durchsuchung 235 Gramm Marihuana im Wert von etwa 2000,- Euro sicherstellen. Außerdem beschlagnahmten sie Blumentöpfe, in denen neue Marihuanapflanzen ankeimten. Der 22-Jährige sowie seine beiden anwesenden Freunde wurden zunächst festgenommen, konnten aber nach Vernehmung wieder entlassen werden. Auf sie wartet ein Strafverfahren.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"