Mit den Tieren durch die Sommerferien

Gummersbach – Urlaub daheim kann ganz schön spannend sein – in diesem Jahr bietet der Klosterhof Bünghausen in Gummersbach über vier Wochen ein Ferienprogramm für Kinder an. „Urlaub auf dem Bauernhof ist für Jungen und Mädchen eine kleine Attraktion“, weiß Susanne Schulte, die das Programm betreut. Der Kontakt zu den Tieren, aber auch das Lernen des richtigen Umgangs mit den Tieren, kombiniert beispielsweise mit Aktivitäten wie Filzen, Reiten, Spielen und vielen Dingen mehr machen die Ausflüge auf den Klosterhof für Kinder zwischen 6 und etwa 14 Jahren zum schönen Erlebnis.

Der Hof bietet in der zweiten (22. bis 26. Juli) und sechsten (19. bis 23. August) Ferienwoche einzeln buchbare Erlebnistage an. Da werden Schafe gestreichelt und Wolle verarbeitet, Äpfel getestet und „lecker“ gemacht, Pferde gestriegelt und geritten und vieles mehr. In der dritten (29. Juli bis 2. August) und fünften (12. bis 16. August) Ferienwoche können die „Jungbauern und –bäuerinnen“ sich auf eine komplette Bauernhof-Erlebniswoche freuen.

Der Klosterhof hat es sich als Demonstrationsbetrieb für den Ökologischen Landbau zur Aufgabe gemacht, zu zeigen, wie der Ökolandbau funktioniert. „Wir sind kein Showbauernhof mit Alibitieren. Bei uns können die Kinder ein Stück echter Landwirtschaft altersgereicht erleben und erspielen“, so Susanne Schulte zum besonderen Reiz der Angebote.

Das komplette Programm: www.klosterbauer.de

Anmeldung und Fragen: susanne@klosterbauer.de

Quelle: Peter Schmidt/Klosterhof Bünghausen

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere