Gummersbach (ots) – Gegen 01.30 Uhr musste die Polizei zu einem Hotel in Vollmerhausen ausrücken, weil ein 17-Jähriger aus Gummersbach auf einen 25-jährigen Gast aus Norddeutschland eingeschlagen und diesen zudem mit einem Messer bedroht hatte. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 25-Jährige Lärm auf dem Flur bemerkt und daraufhin den Jugendlichen dort angetroffen. Der 17-Jährige begann sofort Beleidigungen gegen den Hotelgast auszusprechen. Im weiteren Verlauf schlug er dann mehrfach auf den Mann ein und bedrohte ihn mit einem Messer. Als er das Erscheinen der Polizei bemerkte, flüchtete der 17-Jährige, konnte aber wenig später von einer Streifenwagenbesatzung dingfest gemacht werden. Auch gegenüber den Beamten verhielt er sich sofort beleidigend und aggressiv; dabei versuchte er auch die Polizisten anzugreifen. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann erheblich alkoholisiert war – ein Alkoholtest zeigte einen Wert von über zwei Promille an. Nachdem ihm auf der Polizeiwache im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens eine Blutprobe entnommen worden war, hatte er sich soweit beruhigt, dass er in die Obhut von Familienangehörigen übergeben werden konnte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema