Hinweis zu externen Verlinkungen
Gummersbach NachrichtenVerschiedenes

Jörg Hegemann begeistert sein Gummersbacher Publikum aufs Neue

ARKM.marketing

Gummersbach – Jörg Hegemann und Publikum genossen den Bühnenhaus-Montag mit Boogie Woogie Melodien in vollen Zügen, umso mehr, da sich das Wetter am Vormittag ja noch nicht so freundlich präsentiert hatte und der Vereinsvorstand überlegt hatte, das Konzert ins Lindenforum zu verlegen. Zu Konzertbeginn jedoch sorgten wieder Sonnenstrahlen für eine stimmungsvolle Beleuchtung der Bäume im Hintergrund. So konnten die etwa 110 Besucher sich beruhigt ein passendes Plätzchen auf der Freilufttribüne oder den zusätzlich bereitgestellten Stühlen suchen.

In seiner Begrüßung bemerkte Jörg Hegemann, dass er sich immer wieder gern an seinen stimmungsvollen ersten Auftritt in der Freilufttribüne mit der einzigartigen Atmosphäre des Abends vor drei Jahren erinnert. Auch diesmal sprang der Funke der Begeisterung für die schwungvollen Melodien mit den ersten Takten auf die Zuhörer über. Es war wieder faszinierend zu erleben, wieviele Hände und Füße der Zuhörer den Takt der Musik aufnahmen und mitklatschten oder wippten. Heiße Rhythmen, bei denen die Finger des Pianisten in atemberaubendem Tempo über die Tasten flitzten wechselten sich ab mit stimmungsvollen Blues Melodien, die Künstler und Publikum Gelegenheit gaben, etwas Luft zu holen.

Daneben streute Jörg Hegemann immer wieder Erläuterungen zur Entstehungsgeschichte des Musikstils und zu den ersten Schöpfern des Boogie Woogie ein. Natürlich durften bekannte Stücke wie „Swanee River“, „Honky Tonk Train Blues“ oder der „Lux Blues“ nicht fehlen. Aber auch eigene Kompositionen oder Überarbeitungen hatte Jörg Hegemann mitgebracht. Die einsetzende Dämmerung sorgte gegen Ende des Abends für manchen Gänsehautmoment beim Publikum, das jeden Augenblick des Konzerts begeistert genossen hatte. Und auch bei diesem Auftritt erntete Jörg Hegemann wieder enthusiastischen Applaus für einen beschwingten Musikabend, der nach der Corona-bedingten Abstinenz Appetit auf weitere Kulturevents machte.

Nächster Bühnenhaus-Montag

Axel Krieger verwies auf die Mitgliederversammlung des Vereins am 6. September sowie den nächsten Bühnenhaus Montag am 13. September 2021 um 19 Uhr, bei dem das Duo Dunkelstein (Harald Stein/Gesang, Michael Dunkel/Gesang, Gitarre) zu Gast sein wird. Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen. Für den Zutritt zum Lindenforum gilt aktuell, dass Geimpfte, Genesene und Getestete zugelassen sind.

Quelle: Verein der Freunde und Förderer Bühnenhaus Gummersbach – Theater der Stadt e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"