Hinweis zu externen Verlinkungen
Blaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Heiner-Brand-Platz: 17-Jähriger bedroht Gruppe mit Schreckschusspistole

ARKM.marketing

Gummersbach Auf dem Heiner-Brand-Platz in der Gummersbacher Innenstadt hat ein 17-Jähriger am Samstagabend (15.05.2021) mehrere Personen mit einer Schreckschusspistole bedroht.

Zwei Gruppen gerieten um 20:25 Uhr vor der Schwalbe-Arena in Streit. Schnell wurde die Auseinandersetzung handgreiflich. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug zunächst ein 17-jähriger Gummersbacher einen 20-jährigen Marienheider, der sich dabei leichte Verletzungen zugezogen hat. Anschließend zog der 17-Jährige einer Schreckschusspistole aus der Tasche seines Kapuzenpullovers und hielt die Waffe in Richtung der Gruppe rund um den 20-Jährigen. Bei Eintreffen der Polizei hatten einige Beteiligte die Örtlichkeit bereits verlassen. Die Polizei stellte die Waffe sicher, stellte die Personalien der Anwesenden fest und fertigte eine Strafanzeige. Der verletzte 20-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"