Hinweis zu externen Verlinkungen
Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenSport

Handballschule Oberberg trainiert mit den Special Olympics Nordrhein-Westfalen

Gummersbach – Die Handballschule Oberberg freut sich in Zeiten der Corona-Pandemie die Special Olympics Nordrhein-Westfalen bei ihren virtuellen Trainingsangeboten zu unterstützen. Die Special Olympics sind eine Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung mit über 5,2 Millionen Athletinnen und Athleten in 174 Ländern. Seit April 2020 bietet die Organisation ihren Vereinsmitgliedern sportliche Online-Aktionen an und seit März das Format „SONRW #DienstagsDate“. Damit möchte Special Olympics NRW seinen Athletinnen und Athleten jeden Dienstagabend regelmäßig einen sportlichen Online-Kurs anbieten.

Den Start machte am 2. März das Online-Handballtraining mit der Handballschule Oberberg. „Es war wirklich eine schöne Runde und etwas Besonderes, so ein Training geleitet zu haben. Das war auch für mich eine tolle Erfahrung. Wenn dann im Anschluss Teilnehmer auf mich zukommen und sagen, wie cool es ist zu erfahren, was man alles mit einem Ball machen kann, dann versüßt mir das natürlich den Tag“, resümiert Philipp Wilhelm, Sportlicher Leiter der Handballschule Oberberg. „Das Training war abwechslungsreich und sowohl koordinativ als auch konditionell anspruchsvoll“, zieht auch Nico Herrmann, Verantwortlicher für Aktionstage, Sport & Ehrenamt der Special Olympics, ein durchweg positives Fazit über die einstündige Trainingseinheit, die auf athletische und koordinative Übungen mit dem Ball fokussiert war. „Alle Teilnehmenden waren sehr begeistert, welche Vielzahl an Übungsformen Philipp geplant hatte. Deshalb besteht von allen Seiten der Wunsch einer Wiederholung“, so Herrmann weiter.

Den Kontakt für eine Zusammenarbeit stellte Julian Mauersberger, der sowohl Verbindungen zu Special Olympics NRW als auch zum VfL Gummersbach hat, zu Yannick Rüter, Leiter Marketing und Vertrieb des VfL Gummersbach, her. „Herr Rüter kam mit Herrn Mauersberger Mitte Januar auf uns zu, da der VfL Gummersbach mit seiner Handballschule Oberberg zukünftig auch inklusive Sportangebote anbieten möchte. Da Special Olympics NRW seit Beginn der Corona-Pandemie schon über 50 Online-Angebote durchgeführt hat und die Handballschule Oberberg ebenfalls sehr aktiv im virtuellen Training ist, war man sich schnell über ein gemeinsames Training einig“, erzählt Herrmann. Dabei soll das gemeinsame Online-Training nur der erste Schritt für weitere Kooperationen zwischen der Handballschule Oberberg und den Special Olympics NRW bilden. „Wir wollen unserer gesellschaftlichen Verantwortung in allen Bereichen gerecht werden“, führt Rüter aus: „Auch für unsere Trainer war es eine neue Erfahrung, die rückblickend gezeigt hat, dass einige Themen einfach mit einem Kooperationspartner wie den Kollegen von den Special Olympics Nordrhein-Westfalen angehen muss. So entstehen wunderbare Überschneidungen und ein Mehrwert für alle Beteiligten.“

Quelle: Handballschule Oberberg

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"