Gummersbach NachrichtenOberbergSportVeranstaltungenVereine

Gummersbach: Workshops & Fortbildungen im Juni

Gummersbach – Im Juni stehen wieder vielfältige Angebote auf dem Programm:

  • Der Workshop Achtsamkeitstraining unter dem Thema Leichter Leben – ein Achtsamkeitstraining mit Bewegung- und Entspannungsübungen findet für alle Interessierten und Übungsleiter/Innen am 04.06.2016 in Gummersbach statt.
  • Am 11.06.2016 und am 18.06.2016 bietet das Sportbildungswerk Oberberg erstmals zwei Workshops zum Thema Selbstverteidigung unter der Leitung von Salih Saliu in Gummersbach an. In den vier Lerneinheiten stärken Sie ihr Selbstbewusstsein und lernen Verteidigungsformen kennen.
  • Seit 2013 gelten neue Richtlinien für das Sportabzeichen. Die Fortbildung „Deutsches Sportabzeichen“ am 04.06.2016 in Wipperfürth richtet sich an alle Übungsleiter, Lehrer und Interessierte, die zukünftig als Prüfer das Deutsche Sportabzeichen abnehmen oder ihr Wissen auffrischen wollen.

Anmeldung und weitere Informationen beim Sportbildungswerk Oberberg unter www.ksb-oberberg.eu oder 02261-91193-0.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!