Gummersbach (ots) – Mit 2,96 Promille, laut Alkotestgerät, verursachte ein 50-jähriger Pkw-Fahrer aus Gummersbach einen Unfall. Der 50-Jährige fuhr am Montag (16.11.) um 15:45 Uhr auf den vor einer roten Ampel stehenden Pkw einer 52-jährigen Gummersbacherin auf. Der Unfall ereignete sich auf der Linksabbiegespur des Südrings aus Richtung Bernberg kommend in Richtung Gummersbach-Zentrum. Es entstand geringer Sachschaden. Der 50-Jährige musste die Beamten zur Blutprobe begleiten. Sie stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere