Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergGummersbach NachrichtenOberberg

Gummersbach: Ins Schleudern geraten

Gummersbach (ots) – In Lantenbach ist am Dienstag (5.5.) ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten.

Um 18 Uhr fuhr der Kölner aus Derschlag kommend auf der L 337 in Richtung Lantenbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet dort auf den unbefestigten Seitenstreifen. Anschließend verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte gegen die Leitplanke, touchierte einen Baum und kam schließlich auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs zum Stehen.

Der 52-Jährige verletzte sich durch den Unfall leicht. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Pkw entstand nicht unerheblicher Sachschaden; er musste abgeschleppt werden.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"