Gummersbach – Am Samstag den 21.Mai hat der KSB Oberberg zum hochmodernen Thema Faszien, unter der Leitung von Pia Rochulus, Referentin des Landessportbundes NRW, eine voll ausgebuchte Fortbildung für Übungsleiter/innen angeboten. Ein gut funktionierender Faszienapparat sorgt für die Geschmeidigkeit der Muskeln und Gelenke, führt insgesamt zu einem besseren Stoffwechsel und verhindert oder löst Steifigkeit auf. Faszientraining ist altersunabhängig und bringt ein Plus an Lebensqualität.

Quelle: Landessportbund NRW

Nach einer bildreichen, theoretischen und mit tierischem Anschauungsmaterial versehenen Einführung erfolgte ein Workshop zur Visualisierung der äußeren Faszienleitlinien. Der Schwerpunkt des Tages lag jedoch im Erlernen der verschiedenen Methoden des Faszientrainings. So wurden je nach Trainingsziel die Faszien aktiviert oder entspannt. Insgesamt war es ein erfolgreicher und gelungener Tag für das SportBildungswerk Oberberg, das die Wichtigkeit und enormen Möglichkeiten des Faszientrainings erkannt und gefördert hat.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema