Hinweis zu externen Verlinkungen
Gummersbach NachrichtenJunge MenschenOberbergSoziales und BildungTourismusVerschiedenes

Gummersbach: Deutsch-französicher Jugendaustausch

Gummersbach – „Herzlich Willkommen nos amis“. BABEL ist das neue Jugendprojekt der Stadt Gummersbach in Kooperation mit der Partnerstadt La Roche-sur-Yon in Frankreich und wird gefördert u. a. durch das deutsch-französischen Jugendwerk. BABEL bedeutet gemeinsam sprachliche Barrieren überwinden, Spaß, Begegnung, Austausch, Kreativität und Kulturworkshops in den Bereichen Theater, Tanz, Musik, Medien, Bühnengestaltung und Kochen und ist für alle 13 – 16jährigen. Bei BABEL 2 handelt es sich um den Gegenbesuch der beiden Partnerstädte. Vom 06.08.2016 – 14.08.2016 erwarten wir dann unsere Freunde, die wir im Vorjahr bereits in la Roche-sur-Yon besucht haben. Mit großem Stolz dürfen unsere Jugendlichen dann ihre Heimat und Kultur präsentieren.

(ANZEIGE - ARKM.marketing)

In dieser Woche wird gemeinsam mit französischen Jugendlichen unserer Partnerstadt in verschiedenen Workshops ein buntes Programm für das BABEL Festival auf die Beine gestellt, welches am Ende der Woche, Samstag den 13. August 2016 im Stadtgarten Gummersbach stattfindet und als öffentliche Veranstaltung für Jung & Alt einen bunten Einblick in das Jugendprojekt BABEL bieten soll. Nach einem ereignisreichen Tagesprogramm wird ein aktives und buntes Abend-/Freizeitprogramm angeboten. Auf dem Programm stehen eine Stadtralley, eine Sportolympiade, gemeinsame Ausfüge, u.a. nach Köln und in das Freibad Bruch. Das gemeinsame Zelten und die Abendstunden am Lagerfeuer, versprechen unvergessliche Momente und interessante Kommunikationen, die das Jugendalter wunderbar prägen können.

Eine Freizeit zum einander kennen lernen, gemeinsamen lachen, sich austauschen, mit Händen und Füßen reden und zum Spaß haben. Das Jugendprojekt wird durch Dolmetscher begleitet, bietet jedoch auch die Chance, vorhandene Französischkenntnisse zu erweitern oder sich der romanischen Sprache mit Spaß und Freude anzunähern. Die Freizeit wird von 3 hauptamtlichen Pädagogen der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Gummersbach begleitet. Der Teilnahmebeitrag von 260,00 Euro beinhaltet die Zeltplatzgebühr, sowie Vollverpflegung, Unterbringung und die mit BABEL verbundenen Programminhalte. Der Flyer wird in Kürze in den Schulen zur Verfügung gestellt sowie an öffentlichen Stellen ausgelegt.

Anmeldungen und weitere Informationen gibt es im Fachbereich Jugend, Familie und Soziales der Stadt Gummersbach unter der Rufnummer 02261/87-1218 (Sekretariat) oder unter www.gummersbach.de/yourls/babel

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"