Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenVeranstaltungen

Forum XXelle – Die zerbrechliche Frau

Gummersbach – Immer genauer wird versucht zu unterscheiden, was krank und was normal ist. Besonders Frauenthemen werden gesellschaftlich ausgeklammert und auf Therapien ausgelagert. Besonders Gewalterfahrungen sind etwas, was nur noch in therapeutische Kontexte verlagert wird, beziehungsweise mit Therapeutinnen oder Therapeuten besprochen wird.

Statt sich mit Situationen und Verhältnissen zu beschäftigen, die zu Gewalt führen, stehen die Emotionen im Vordergrund. Es gibt Emotionen die sind erwünscht und akzeptiert, andere müssen reguliert werden. Verhalten und Empfindungen werden für krank erklärt.

Welches Bild von Frauen wird in diesen Strukturen reproduziert? Wie hängen Begrifft wie „Opfer“ und „Betroffene“ damit zusammen? Wie viel Schutz benötigen Frauen, und wie zerbrechlich sind sie eigentlich?
In dieser Veranstaltung der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten gibt es einen Einblick in die Probleme der Vereinzelung durch Psychiatrie und Psychotherapie. Ebenso soll es eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Frauenbildern und eingeschränkte Vorstellungen über den Umgang mit (sexualisierter) Gewalt geben.

Referentin : Peet Thesing, Autorin, Kulturwissenschaftlerin, Wendo- Trainerin
Termin :11.04.2018, 20:00 Uhr
Ort: Gummersbach, Halle 32, Raum Bruno Goller

Quelle: STADT GUMMERSBACH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!