Gummersbach (ots) – Ein 49-Jähriger aus Gummersbach wollte am Mittwoch (19. Juni 2019) sein Auto auf der La-Roche-sur-Yon-Straße einparken. Der Versuch endete mit drei kaputten Autos und einer beschädigten Hauswand. Gegen 16.00 Uhr hatte der Gummersbacher seinen BMW in einer Parkbucht abstellen wollen. Als das Auto leicht nach vorne rollte, trat der Gummersbacher feste auf das vermeintliche Bremspedal. Dabei traf er jedoch das Gaspedal – der Wagen schoss nach vorne und schob zunächst einen davor parkenden Kleinwagen auf die Fahrbahn, wo er mit einem weiteren PKW zusammenstieß. Die ungewollte Fahrt des 49-Jährigen endet kurz darauf an einer Hauswand, wobei der BMW im Frontbereich komplett zerstört
wurde. Daneben zog sich der Mann leichte Verletzungen zu.

Foto: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere