Hinweis zu externen Verlinkungen
Gummersbach NachrichtenOberbergVeranstaltungenVerschiedenes

Ein Blick in den Ideenkosmos von Joseph Beuys

ARKM.marketing

Gummersbach – Joseph Beuys, einer der bekanntesten, aber auch umstrittensten bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts, steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung in der Freien Waldorfschule Oberberg in Gummersbach, Kirchhellstraße 32, für Sonntag, 26. April 2015, um 11:00 Uhr. Rainer Rappmann, Schüler von Beuys und Verleger seines literarischen Werks, ist der Referent, der Leben und Werk darstellen wird.

Dabei geht es auch um so provozierende Feststellungen von Beuys wie „Jeder Mensch ist ein Künstler“ oder „Kunst = Kapital“ oder auch „Alles ist Skulptur“. Was den Mittag besonders spannend machen kann, ist, dass Rappmann sich auf Fragen und Reaktionen des Publikums einlässt und auch bereit ist, den Beuysschen Ideenkosmos verständlich zu machen.

Die durchschnittliche Dauer der Veranstaltung gibt Rappmann mit bis zu vier Stunden an. Es wird kein Eintritt erhoben, am Ende der Veranstaltung um eine Spende zur Kostendeckung gebeten.

Textautor: Carola Möller

ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"