Gummersbach NachrichtenGummersbach-Bergneustadt Aktuell

DHL Paketdienst – Kunden erbost über unfähige Paketzusteller

Gummersbach – Briefe und auch DHL Pakete zu versenden wird laufend teurer. Ja, die Logistik dahinter und das Mindestlohngesetz dürfen dabei nicht vergessen werden. Doch der Service lässt mittlerweilen zu wünschen übrig. Pakete kommen teilweise nicht an. Einige der Paketboten bemühen sich noch nicht einmal das Paket ordnungsgemäß zu überreichen. Was ist da los?

Passiert im GTC (Gründer-Technologie Centrum) Gummersbach. Seit einigen Wochen gibt es hier Probleme mit der Zustellung von Paketen. Gleich mehrere, im GTC ansässige Firmen, beschweren sich im Sekretariat. Pakete werden nun nicht mehr an die im GTC befindlichen Firmen ausgehändigt, nein, sie werden nach Vorschrift wieder mitgenommen. OK, dass ist ja auch nicht das eigentliche Problem.

Die Vorgehensweise des Paketzusteller läuft so ab: Vom Haupteingang aus werden die einzelnen Büros über die interne Hausnummer vom Paketdienst angerufen damit sie ihr Paket abholen kommen. Soweit so gut. Da bringen noch viele Verständnis mit, dass man bei über 30° Grad Aussentemperatur und Zeitmangel mit 10 Paketen nicht noch durch das ganze Gebäude rennt und die einzelnen Büros aufsucht. Kein Problem. Aber dass die Pakete, wenn das Büro nicht besetzt ist, wieder mitgenommen werden ist nicht normal.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!