Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreport OberbergGummersbach Nachrichten

Betrunkener Randalierer griff Rettungskräfte an

Gummersbach (ots) – Zu einer offenbar durch Sturz verletzten Person wurde gegen 01.50 Uhr am frühen Sonntagmorgen (25. März) ein Rettungswagen auf das Industriegelände in Gummersbach-Friedrichsthal gerufen. Anstatt sich behandeln zu lassen, ergriff der 27-Jährige in aggressiver Weise die Jacke eines Rettungssanitäters und bedrohte diesen sowie dessen Kollegen. Die Sanitäter zogen sich zunächst zurück und riefen die Polizei zur Unterstützung. Während dieser Zeit randalierte der Mann aus Marienheide auf einem Parkplatz, wo er gegen zwei der dort abgestellten Fahrzeuge trat. Auch der Polizei gegenüber
trat der Mann sehr renitent auf, so dass eine Fesselung erfolgen musste. Auslöser für das Verhalten des Mannes war vermutlich dessen Alkoholisierung – ein Vortest zeigte einen Wert von über drei Promille an. Schließlich konnten die Beamten den Mann dazu bringen, seine blutenden Verletzungen im Krankenhaus behandeln zu lassen. Neben dem vermutlich gehörigen Kater wird der Abend auch ein justizielles Nachspiel haben, da die Beamten ein Strafverfahren einleiteten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!