FotosGummersbach NachrichtenKarnevalOberbergVeranstaltungen

Arena Alaaf! Die Jecken sind los

Gummersbach – Am gestrigen Samstagabend (14.11.2015) hieß es „Gummersbach Alaaf“, denn der Karneval ist nun auch endlich in Gummersbach angekommen. Zum ersten Mal schlug das Herz des rheinischen Karnevals für 6 Stunden in der SCHWALBE Arena.

Die eingeladenen Stimmungskanonen der Bühne haben sich den Termin schon vor langer Zeit in den Kalender eingetragen – um mit den Oberbergern feiern zu können. Durch eine gelungene Mischung aus Rednern, Tanzgruppen und Musikstars wurden die knapp 4.000 oberbergischen Jecken dann auch mit einer tollen Party begrüßt. Einer der Schwerpunkte des Abends lag auf dem 45-minütigen Konzert der Musikband „Brings“.

Auf dem Programm des Abends standen:

  • Bruce Kapusta
  • Tanzkorps Luftflotte
  • Guido Cantz
  • De Räuber
  • Fritz Schopps
  • Paveier
  • Rabaue
  • Querbeat
  • Fauth Dance Company
  • Kuhl un de Gäng
  • Brings

Die oberbergischen Jecken hatten die Möglichkeit, sich für den Innenraum der Arena einen Stuhlplatz oder aber einen der Steh- und Sitzplätze auf den Tribünen zu reservieren. Zudem wurde es gestattet, Verpflegung wie Bierfässchen, Wurst oder Käsewürfel in die Arena mitzubringen.

Wer keine Selbstverpflegung dabei hatte, konnte sich an Verkaufsständen in der Arena Pittermännchen, frisch gezapftes Bier, alkoholfreie Getränke und kleine Speisen zu fairen Preisen kaufen.

Die gut gelaunten Jecken feierten den ganzen Abend, bis Arena Alaaf schließlich ein stimmungsvolles Ende fand.

Text+Bilder: Ann-Christin Haselbach

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!