Gummersbach NachrichtenKarriere-RatgeberMittelstandOberbergThemenVeranstaltungen

15. Gründungsmesse in Oberberg

Dank des Gründungs-Netzwerks „GO MIT“ stehen zahlreiche Ansprechpartner und Experten zur Verfügung, die einem Gründer auf dem Weg zur Selbstständigkeit helfen möchten. In der Halle 32 konnte man sich auf der 15. Gründungsmesse bei diversen Ausstellern über das Thema „Existenzgründung“ informieren. Selbstständigkeit – Ist das was für mich? Diese Frage sollte sich jeder stellen, der den Schritt in die Existenzgründung wagen möchte.

Gummersbach – Am vergangenen Freitag, den 03.06.2016, fand die 15. Gründungsmesse in Oberberg statt. Durch kurze Vorträge erhielten künftige Gründer konkrete Tipps für die Existenzgründung.

Zusätzlich warteten zahlreiche Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen an Ihren Messeständen, um potenziellen Gründern, hilfreiche Ratschläge zu vermitteln. Vor Ort waren Banken, Versicherungen, Vereine und Institutionen vetreten.

Wer zu dem Termin verhindert war, kann sich trotz dessen noch Tipps in den Geschäftsstellen vor Ort holen!

Text+Fotos: AH/ARKM

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!