Aktuelles aus den OrtenAusbildungGummersbach Nachrichten

1026 Erstsemester der TH Köln begrüßt

Gummersbach1026 Erstsemester hat der Campus Gummerbach der TH Köln zum Wintersemester 2020/21, damit hält die Fakultät ihr gewohnt hohes Niveau. Für die Studiengänge der Informatik (Bachelor und Master) haben sich 778 junge Menschen eingeschrieben, bei den Ingenieurwissenschaften waren es 248.

In den Studiengängen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik findet die Einschreibung auch im Sommersemester statt, in der Informatik jeweils nur im Wintersemester. Damit gibt es im Jahr 2020 insgesamt 612 neue Studierende im Lehrgebiet Ingenieurwissenschaften.

Mit dem Zuwachs erreicht die oberbergische Fakultät eine Gesamtzahl von rund 5119 Studierenden und bleibt damit die größte Fakultät der TH Köln. Die Corona-Pandemie hat das Interesse am Studium offenbar nicht vermindert. Die Vorlesungen und Seminare werden im Wintersemester wieder online abgehalten, es wird nur wenige Laborpraktika in Kleingruppen geben. Unter strengen Hygieneauflagen dürfen sich ab 9. November wieder kleine Projekt- und Lerngruppen auf dem Campus treffen.

Beste Grundlagen für die Online-Lehre

Der Campus Gummersbach profitiert von den Erfahrungen der Lehrenden aus dem digitalen Sommersemester. So gibt es Live-Streams, Videos und Selbstlernmaterialien zum Download. Selbst die Prüfungen können erfolgreich digital durchgeführt werden, ohne dass große Personengruppen aufeinandertreffen.

„Die Kontaktbeschränkungen sind für uns eine große Herausforderung, wegen der hohen Studierendenzahlen können wir kaum Veranstaltungen vor Ort durchführen.“, so Prof. Dr. Christian Kohls, Dekan der Fakultät. „Ich bin daher sehr dankbar, dass unsere Professorinnen und Professoren ein hochwertiges digitales Lernangebot bereitstellen. Am schwierigsten ist für unsere Studierenden sicherlich die Orientierung auf den verschiedenen digitalen Plattformen. Deshalb sind in diesem Semester unsere Mentoringangebote auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen besonders wichtig.“

Erstsemester acht Mal begrüßt

Die Erstsemester-Begrüßung am Campus Gummersbach wurde dieses Jahr mehrfach durchgeführt, da nur 35 Studierende gleichzeitig auf dem Campus sein durften. In acht Durchgängen konnten der Dekan und andere Campusmitglieder insgesamt 280 Studierende ins Studium einführen. Über 400 Studierende nahmen außerdem live über eine Videokonferenz-Schaltung an den Veranstaltungen im großen Hörsaal teil.

Für alle Erstsemester steht auf der Campus-Homepage eine Vielzahl von Videos, Dokumenten und Links zur Verfügung. Neun Mentorinnen und Mentoren unter Leitung der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Beate Münster hatten die Veranstaltung wochenlang vorbereitet und Tutorials auf Youtube gestellt. Eine besondere Herausforderung war dabei die Umsetzung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften. Die Mentor*innen sind ausgewählte und geschulte Studierende aus höheren Semestern, sie stehen den Erstsemestern beim Start ins Studium mit persönlicher Beratung zur Seite.

Quelle: Campus Gummersbach der Technischen Hochschule Köln

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"