Gummersbach – Bei einer Auseinandersetzung in der Unterführung zwischen dem Steinmüllergelände und dem Busbahnhof trugen vergangene Woche zwei 27-Jährige aus Gummersbach leichte Verletzungen davon. Nach ersten Ermittlungen trafen die beiden gegen 20.00 Uhr in der Unterführung auf zwei Männern, die sie aus bislang unbekanntem Grunde angriffen. Dabei erlitt einer der Geschädigten leichte Schnittverletzungen durch eine Bierflasche; die Angreifer flüchteten im Anschluss. Im Rahmen der Fahndung trafen Polizeibeamte in der Gummersbacher Innenstadt zwei 25-Jährige aus Lindlar an, auf die die Täterbeschreibung zutraf. Beide standen erheblich unter Alkoholeinwirkung. Nach der Entnahme von Blutproben kamen die beiden Tatverdächtigen zur Verhinderung von Straftaten in das Polizeigewahrsam.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema