Der Oberbergische Kreis beteiligt sich an der bundesweiten Aktion und gibt Einblick in den Berufsalltag einer Vermessungstechnikerin. Anmeldung jetzt möglich

Oberbergischer Kreis. Am Girls‘ Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in
ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse. Die Mädchen lernen
dort Ausbildungsberufe und Studiengänge im Bereich Informationstechnik, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Während des Girls‘ Day am 27. April 2017 wird in der Kreisverwaltung der Beruf der Vermessungstechnikerin vorgestellt. (Foto: OBK)

Die Kreisverwaltung des Oberbergischen Kreises bietet am 27. April 2017 fünf Schnupperplätze für den Beruf der Vermessungstechnikerin an. Interessierte Schülerinnen haben die Möglichkeit, sich direkt auf der Internetseite www.girls-day.de für die drei noch freien Plätze zu registrieren oder die Kontaktdaten für eine telefonische Anmeldung zu erhalten.

Im Unterschied zur Berufsfelderkundung, die sich ausschließlich an die achte
Jahrgangsstufe richtet und an drei festgelegten Tagen im zweiten Schulhalbjahr stattfindet, finden der Girls‘ Day und der Boys‘ Day jährlich statt – meist am vierten Donnerstag im April.
Die Aktion bietet Mädchen und Jungen bereits ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen Tag Berufe kennenzulernen, die eher für das andere Geschlecht typisch sind.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere