Engelskirchen NachrichtenGummersbach NachrichtenJunge MenschenMittelstandOberbergSoziales und BildungWiehl

Wirtschaftsjunioren Oberberg packen an!

Spendeneinsatz für Kindergärten

Oberbergischer Kreis – Mit ihrem Projekt „Kochen für Kinder“ sammeln die Wirtschaftsjunioren Oberberg (WJO) jedes Jahr Spendengelder, um regionale Kindergärten oder Jugendeinrichtungen zu unterstützen. In diesem Jahr kam ein Spendenerlös von insgesamt 3.000 Euro dem Adele Zay Kindergarten in Wiehl-Drabenderhöhe sowie dem Evangelischen Kindergarten in Engelskirchen-Loope zugute.

Bereits zum fünften Mal organisierten die Wirtschaftsjunioren Oberberg im Jahr 2014 ihr Projekt „Kochen für Kinder“ im Restaurant Mühlenhelle in Dieringhausen. Mit der professionellen Unterstützung der Restaurant-Inhaber Birgitta und Michael Quendler bereiten die Unternehmer ihren Gästen aus Politik, Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen gegen einen vorgeschlagenen Spendenbetrag ein Vier-Gänge-Menü zu.

An zwei Aprilwochenenden sowie am 29. Mai fand in diesem Jahr der zweite Teil des Projektes statt. Die Wirtschaftsjunioren setzten sich mit einem Spendenerlös von 3.000 Euro nicht nur finanziell, sondern auch tatkräftig für zwei oberbergische Kindergärten ein. Der Adele Zay Kindergarten in Wiehl-Drabenderhöhe durfte sich unter anderem über die Anbringung eines Sichtschutzes, die Installation von Lampen im Außenbereich sowie die Anlage eines kindgerechten 20 Meter langen Bachlaufes zum Spielen freuen. Auch in den Evangelischen Kindergarten in Engelskirchen-Loope wurde investiert: Zehn Wirtschaftsjunioren waren unter professioneller Hilfe im Einsatz, um unter anderem die Installation einer Wasserspielanlage, einer Schaukel und eines Feuerwehr-Auto-Klettergerüstes zu ermöglichen.

Das Projekt „Kochen für Kinder“ wird am 15. September 2015 in seine sechste Auflage gehen. Kindergärten und Jugendeinrichtungen, die sich eine Unterstützung der Wirtschaftsjunioren Oberberg vorstellen können, haben die Möglichkeit, sich an die Geschäftsstelle der Wirtschaftsjunioren zu wenden. Ansprechpartnerin ist Anna Schwermer.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!