Hinweis zu externen Verlinkungen
Engelskirchen NachrichtenRegionales Engagement

Weitsicht-Weitblick: Ehrenamtsinitiative sucht Digitallotsen

Angebot zur gesellschaftliche Teilhabe auch bis ins hohe Alter

Engelskirchen Durch Digitalisierung wird gesellschaftliche Teilhabe auch bis ins hohe Alter möglich. „Im Alter unabhängig sein und gut Leben, wer will das nicht? Und gerade in diesen Lockdown-Zeiten ist Menschen Ü55 klar geworden: wir müssen digitaler werden“, sagt Gitta Quercia-Naumann, die Weitblick-Lotsin in Engelskirchen. „Spätestens jetzt wissen wir, was wir alles vermisst haben, was alles schwierig war und wieviel leichter es hätte sein können, wenn alle diese digitalen Geräte selber bedienen könnten.“

(ANZEIGE - ARKM.marketing)

Deshalb will das Weitblick-Büro in Engelskirchen ein Angebot nach den Schulferien am Montag, 23.08.2021 in Engelskirchen starten. Von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr werden Interessierte in einem 4-wöchigen Tablet-Kurs immer montags eins zu eins geschult. Das heißt jedem Teilnehmenden wird eine Person zur Seite gestellt, die ehrenamtlich mit ihrem Know-How schult. Tablets werden während der kompletten Kursdauer gestellt, auch um das Erlernte zu Hause zu üben. Der Kurs richtet sich an Anfängerinnen und Anfänger Ü55.

Ins Leben gerufen wurde die Tablet-Hilfe „Weitsicht-Weitblick“ im Frühjahr letzten Jahres von Brigitte Quercia-Naumann. Diese führte, zusammen mit ihrem Ehrenamtlichen Team bereits einige Schulungen durch, die so großen Zuspruch erhielten, dass der zukünftig geplante Kurs schon ausgebucht ist. Durch die Corona-Pandemie mussten die Kurse längere Zeit ruhen. Sie können nach den Sommerferien wieder starten, und dies mit vielen neuen Impulsen und Ideen von Jaqueline Linnenkohl, die das Projekt begleitet und unterstützt. Sie ist Studentin der Sozialen Arbeit und absolviert im Rahmen ihres Studiums eine Projektwerkstatt bei der Koordinierungsstelle für Gesellschaftliche Entwicklung des Kreises. Denn zukünftig soll das Digitallotsen-Angebot erweitert werden; so werden die Ehrenamtlichen auch ältere Bürger zu Hause schulen und in Seniorenheime gehen, um die digitale Welt zu erklären. Ebenso soll es einen digitalen Erfahrungsaustausch geben.

Gesucht werden noch weitere, ehrenamtliche Digitallotsen, die Lust und Zeit haben ihr Wissen einmal pro Woche weiter zu geben. Die sog. Digitallotsen sind versichert und werden begleitet und qualifiziert. Die erste Qualifizierung mit Austausch findet am 05.07.2021 statt. Die Qualifizierungstreffen sollen 1 x monatlich zu Themen wie Technik-(Digital-)Kompetenz, Sicherheit im Netz und Sozialkompetenz erfolgen. Wer Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit hat, kann sich gerne an Gitta Quercia-Naumann wenden. Sie ist mobil per Diensthandy unter 0152 273 784 28 erreichbar. Das Weitsicht-Weitblick-Team freut sich auf Sie.

Quelle: OBK

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"