Oberbergischer Kreis (ots) – Bei dem Wohnungsbrand in Reichshof-Brüchermühle am Sonntag (24.02.2013) um 08:30 Uhr steht die Brandursache im Detail noch nicht fest. Die Brandermittler gehen von einem technischen Defekt oder fahrlässiger Brandstiftung aus, wobei mehr für einen technischen Defekt spricht. Für die Polizei sind die Ermittlungen abgeschlossen; möglicherweise wird seitens der Versicherung ein Sachverständiger beauftragt.

Die Brandursache im Fall des Wohnhausbrandes am Donnerstag (21.02.2013) um 01:00 Uhr in Reichshof-Denklingen ist trotz des Einsatzes von Brandermittlern der Polizei und zwei externer Sachverständiger nicht endgültig geklärt. Brandstiftung wird allerdings von allen Beteiligten ausgeschlossen.

Die Untersuchungen hinsichtlich der Brandursache Freitag Nacht (01.03.2013) um 00:35 Uhr in der Müllensiefener Straße in Engelskirchen-Müllensiefen werden am folgenden Montag fortgeführt. Nach erster Einschätzung entstand ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema