Blaulichtreport OberbergEngelskirchen NachrichtenOberberg

Engelskirchen: Ablenkung durchs Mobiltelefon führte zu Verkehrsunfall

Engelskirchen – Ein kurzer Blick auf das Mobiltelefon führte nach Angaben des Fahrzeugführers am 05.03.2017, gegen 21.15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Der 22-jähriger Gummersbacher befuhr die Kölner Straße in Osberghausen in Fahrtrichtung Dieringhausen. Durch die Ablenkung seines Handys übersah er eine leichte Rechtskurve und fuhr geradeaus gegen den Bordstein. Dabei hob der PKW ab und stieß gegen den dortigen Laternenmasten. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser aus dem Erdreich gehoben und in den Garten des Hauses Kölner Straße 49 geschleudert.

Der PKW prallte gegen den Gartenzaun, knickte einen Baum ab und kam mittig im Garten zum Stehen. Ein beim 22-Jährigen durchgeführter Drogentest verlief positiv. Blutprobenentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins waren die Folge. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde abgeschleppt. Es entstand hoher Sachschaden (ca. 35.000 Euro). Bezüglich des beschädigten Laternenmastens, aus dem Kabel herausragten, wurde der Stromversorger „Aggerenergie “ verständigt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!