Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergEngelskirchen Nachrichten

Diebstahl oder Unfallflucht – Polizei ermittelt

ARKM.marketing

Engelskirchen – Vergangene Nacht bot sich Polizeibeamten in Engelskirchen auf dem Pendlerparkplatz unterhalb der Autobahnbrücke ein seltsames Bild: Auf der Landstraße 302 stand gegenüber des Parkplatzes ein beschädigtes Auto an der Leitplanke. An dem Fahrzeug war die rechte vordere Seitenscheibe eingeschlagen, der Stein lag im Auto, die Handbremse war gelöst. An der Stoßstange hinten rechts war ein frischer Unfallschaden zu erkennen.

Auf dem Pendlerparkplatz lagen diverse Glasscherben und Splitter von einem Rücklicht. Weit und Breit waren weder Personen noch weitere beschädigte Fahrzeuge zu sehen. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der Wagen zuvor ordnungsgemäß geparkt und verschlossen auf dem Parkplatz. Zwischen 0 Uhr und 2:26 Uhr schlugen Unbekannte offensichtlich die Scheibe ein und setzten das Fahrzeug in Bewegung bis es letztlich an der Leitplanke landete.

Ob es auf dem Parkplatz noch zur Kollision mit einem weiteren bislang unbekannten Fahrzeug kam, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt nun bezüglich einer möglichen Verkehrsunfallflucht sowie versuchtem Diebstahl.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Beobachtungen oder Fahrzeugen bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer: 02261/81990.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ARKM.marketing
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"