Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Aktuelles aus den OrtenOberbergSoziales und Bildung

Eine Rutsche für die Johanniter-Kindertagesstätte in Osberghausen

ARKM.marketing

Lions Club Gummersbach-Aggertal unterstützt gemeinnützige Einrichtungen

Unter dem Motto „we serve“ unterstützen die Lionsfreunde des Clubs Gummersbach-Aggertal Jahr für Jahr Menschen in Not, soziale Einrichtungen sowie Kinder und Jugendliche.

Strahlende Kinderaugen

Durch Spenden der Lionsmitglieder und verschiedene Aktionen konnten kurz vor Weihnachten zwei Aktionen bedacht werden. So überreichten für den Club, Iara Behs-Dietsche und Vizepräsident Michael Mielecke der Kita-Leiterin, Elke Lehnard, 500,- € für eine Rutsche an der Johanniter-Kindertagesstätte in Osberghausen. Elke Lehnard erörterte, dass rund 50 % für die speziell angefertigte Rutsche durch Spenden hereinkamen, die andere Hälfte sowie die Kosten der Montage übernehmen die Johanniter. Für dieses Spiel- und Klettergerät sammelten die Eltern der Kinder seit längerem Spenden. Hinzu kamen Spenden örtlicher Unternehmen. Mit dem Betrag des Lionsclubs Gummersbach-Aggertal kann die Kita nun das neue Gerät bestellen. Die derzeit 41 Kinder der KiGa freuen sich schon auf das kommende Frühjahr, wenn die Rutsche endlich da ist. Die Spielgerät wird an den Hang im Außengelände der Kita gebaut und wird eine Krabbelrampe, ein Hexenhäuschen, ein Podest und Fallschutzmatten haben.  Die Kinder bedankten sich mit Liedern bei den Besuchern des Lions Clubs und sangen „Ein Tag, an dem ich froh sein kann“

Von links: Lions-Vizepräsident Michael Mielecke, Kita-Leiterin, Elke Lehnard, Lionsmitglied Iara Behs-Dietsche Foto: Lions Club Gummersbach-Aggertal

Freude schenken – was ist schöner…..

Einen weiteren Betrag stellte der Lionsclub Gummersbach-Aggertal zum Kauf von Sachspenden zur Verfügung. Bestimmt sind die Teile für eine weihnachtliche Bingo-Aktion im Alten- und Pflegeheim „Haus Siebenbürgen“ in Wiehl-Drabenderhöhe. Träger der Einrichtung, die 1966 gegründet wurde, ist der Verein Adele Zay. Zurzeit leben dort 125 Bewohner.

Von links: Präsidentin Ines Manegold, Heimleiter, Winfried Göllner, Lionsmitglied Iara Behs-Dietsche Foto: Lions Club Gummersbach-Aggertal

Lions-Präsidentin Ines Manegold und Mitglied Iara Behs-Dietsche überreichten die Sachspenden an Heimleiter, Winfried Göllner, der sich herzlich dafür bedankte.

Quelle: Lions Club Gummersbach-Aggertal

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"