KulturOberberg

Drei neue LEADER-Projekte ausgewählt

Oberberg – Beim neunten Projektaufruf haben sich sieben Projekte um LEADER-Fördermittel beworben. Drei Projekte mit einem Finanzvolumen von knapp 35.000 Euro wurden ausgewählt.

Das Projekt „Wald im (Klima-)Wandel“ umfasst die Anpflanzung von Bäumen, die mit den klimatischen Veränderungen besser zurechtkommen. Die Besucher des Wildparks sollen mithilfe von kindgerechten Hinweisschildern und Infotafeln über das Ökosystem Wald und die Einflüsse des Klimas auf Bäume sensibilisiert werden. Neben naturnahen Klettermöglichkeiten für die jungen Besucher des Wildparks werden auch Ruhebänke aus heimischen Hölzern durch die Freizeit- und Sportstätten Wiehl aufgestellt.

Der ASC Loope 1954 e.V. plant mithilfe von LEADER- Mitteln in Höhe von 16.200 Euro die Umwandlung des alten Tennenplatzes in eine Boule-Anlage mit neuen Aufenthaltsmöglichkeiten. Durch vielfache Kooperationen mit der ortsansässigen Schule, Therapiepraxis und anderen Initiativen soll die Anlage nicht nur von Sportlern, sondern auch von Schulkindern, Trainierenden im Gesundheitssport und allen Interessierten genutzt werden.

Neben der Auswahl der zwei neuen Projekte wurde dem bereits bestehenden LEADER-Projekt „Blütenmee(h)r“ eine Mittelaufstockung von über 8.000 Euro zugesprochen. Das Projekt, welches die Aussaat und Pflege von mehrjährigem und regionalem Saatgut unterstützt, stößt auf viel Zuspruch in der Bevölkerung.

Die Region rechnet damit, dass in Kürze ein vorübergehend gesperrtes Budget wieder zur Verfügung stehen wird. Mit diesen Fördermitteln könnten zwei weitere Projekte von der „Warteliste“ realisiert werden und es ständen weitere 80.000 € für neue Projektideen zur Verfügung. Der zehnte Projektaufruf für neue Projektbewerbungen wird in den nächsten Wochen starten.

Im nächsten Jahr könnte die Region zusätzlich einen neuen Fördertopf für Klein-Projekte mit Gesamtkosten bis zu 20.000 € anzapfen.

Quelle: Regionalmanagement LEADER Region Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"