Oberberg

Creativ-Café – Neues Weitblick-Projekt

Oberbergischer Kreis – Mit dem Creativ-Café hat der Oberbergische Kreis ein attraktives Angebot in Wiehl-Drabenderhöhe (Gemeindehaus, Drabenderhöher Str. 4). Das neue Weitblick-Projekt wird gut angenommen. „Zum ersten Informationstreffen konnten wir 90 Gäste begrüßen. Das Creativ-Café spricht ältere und jüngere Menschen an, die gemeinsam basteln, handarbeiten und sich gegenseitig Tipps und Anregungen geben“, sagt Christine Bray, Bündnis für Familie im Oberbergischen Kreis.

Beim ersten Treffen gab es bereits ein reichhaltiges Angebot: Die Teilnehmenden bastelten Schmuck, strickten, häkelten und holten sich Anregungen an einem großen Ausstellungstisch. Seit Mitte November treffen sich kreative Menschen zwischen 23 und 90 Jahren jetzt regelmäßig im Creativ-Café im Gemeindehaus in Wiehl-Drabenderhöhe.

Adelheid Hann, Stadortlotsin des Weitblick-Projekts in Wiehl-Bielstein, möchte diese Einrichtung als festen Treffpunkt etablieren und freut sich über weitere Interessenten: Für Montag, 16. Dezember 2013, von 16 bis 19 Uhr ist eine Weihnachtsfeier in gemütlicher Runde organisiert. Im kommenden Jahr findet im Creativ-Café alle 14 Tage jeweils montags der Handarbeitstreff statt.

Weitere Informationen erhalten Sie im: Weitblick-Freiwilligenbüro OASe/BieNe Treff Bechstr. 7, 51674 Wiehl-Bielstein, Adelheid Hann, Tel.: 02262-727337 [email protected] Bürozeiten: Freitag 10-12 Uhr, www.gemeinsam-in-oberberg.de.

Standortlotsin Adelheid Hann (2.Reihe, 2.v.l.) mit ehrenamtlichen Helfern. Vorne: Christine Bray, Bündnis für Familie OBK (l.) Willi Rudloff, Standortlotse Engelskirchen und Elisabeth Honisch (r.) vom Weitblick- Büro (Foto:OBK)

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Themen
Mehr aufrufen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!