Gummersbach – Unter dem Motto „Jugend Trainiert für Olympia“ haben sich in diesem Jahr die Handballmädchen III des Städt. Lindengymnasium in Gummersbach als Landesmeisterinnen NRW für die Teilnahme am Bundesfinale der Schulen in Berlin qualifiziert. Hier treten Sie gegen die Landesmeister der übrigen Bundesländer an und haben somit die Chance auf den Titel des Bundesmeisters der Schulen.

Insgesamt nehmen 16 Mannschaften an dem über drei Tage dauerndem Turnier teil. Los geht es für die Handballmädchen WK III am 03.05.2017. Um die Fahrt nach Berlin zu finanzieren wird die Mannschaft durch den Förderverein des Städt. Lindengymnasiums mit einer Geldspende in Höhe von 750 Euro, überreicht durch den Vorsitzenden Frank Grebe, unterstützt.

Quelle: Sparkasse

Hintere Reihe v. l. n. r.: Ulrich Klaes (stellv. Vorsitzender Förderverein Städt. Lindengymnasium Gummersbach), Erik Schoppman (VfL-Damentrainer), Simon Ernst (VfL Gummersbach), Andreas Schröder (VfL Gummersbach), Frank Grebe (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt & Vorsitzender Förderverein Städt. Lindengymnasium Gummersbach), Christoph Schindler (VfL Gummersbach), Oliver Sterzik (Sportlehrer Städt. Lindengymnasium Gummersbach).

Vordere Reihe v. l. n. r.: Patricia Curcic, Jule Wickler, Emely Brand, Annika Frick, Hannah Stöcker, Emilia Gauger, Melisa Özmen, Ronja Breuer, Marie Wlodarek, Lilly Gauger, Franca Lüdorf und Lea Schoppmann

Zusätzlich wird der Wettbewerb von den regionalen Sparkassenverbänden gefördert. Stellvertretend hat die Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt der Mannschaft Polo-Shirts und Aufwärmpullover überreicht.

Auch die drei Patenspieler der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt, Simon Ernst, Andreas Schröder und Christoph Schindler, waren zum beglückwünschen der sportlichen Leistung mit dabei.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere